BIOGRAPHIE

Ørefik ist Norwegisch und bedeutet so viel wie Ohrfeige. Und genau so tönen Ørefik, die Hardrock Combo aus Zürich rund um die charismatische Sängerin Mary Dale. 

2010 ursprünglich als reine Liveband gegründet, entwickelten Ørefik ihren Ureigenen Sound, der zahlreichen Eigenkompositionen und auch allen Covers ihren unverkennbaren Stempel verleiht.  

Ihr Repertoire umfasst neben Eigenenkomositionen auch Songs von AC/DC, Motörhead, Orange Goblin, Lynyrd Skynyrd, Audioslave, Carburetors, Peer Günt, Garry Glitter und mehr... 

Ørefik haben sich über die Jahre zu einem Geheimtip für unvergessliche LiveAuftritte gemacht. Die klassische Formation von Gitarre, Bass und Schlagzeug legen einen knallharten, schnörkelosen Teppich für die wohl unglaublichste, weibliche Stimme zwischen St.Gallen und Genf. Ørefik beschreiben Ihren Stil als Rock’n’Roll To The Bone. Wer Hard-Rock und Motörhead mag muss Ørefik live gesehen haben

Ørefik is Norwegian and means… “SLAP”. That almost describes the sound of Zurich’s Ørefik perfectly. Not just kick-ass rock, but a bone-shaking aural SLAP that kicks you awake, like leaning against a jet engine tuned to E flat, like stepping off a cliff and landing face first into a bass guitar plugged into a hydroelectric power station, like putting on a record that bursts into flame as it starts to spin (but still rocks), like the perfect air guitar concert without the air…
Founded in 2010, Ørefik have crafted their own sound to an almost eery perfection. They regularly interrogate the collected works of AC/DC, Motörhead, Orange Goblin, Lynyrd Skynyrd, Audioslave, Carburators, Peer Günt, Gary Glitter, and delight audiences with an expanding list of astonishingly awesome original material. Ørefik have evolved into THE BAND for unforgettable gigs. The classic guitar, bass and drums line-up provide a foundation at the cusp of industrial hearing loss on the most satisfying scale, only to be topped by one of the most incredible female rock voices in the country. Ørefik describe their sound as “Rock’n’Roll To The Bone”. You like hard rock and bands like Motörhead? See Ørefik live!


Welcome Panos – Son Of Thunder!

 

Am 20. November 2018 erlag Ørefik-Bassist Andi Blues einem Herzversagen. Der Schock innerhalb der Band sass tief. Doch nach reiflichen Überlegungen, sagten sich die verbliebenen Mitglieder Mary Dale (Vocals), Feldweibel D. (Gitarre) und Steff Littlefingers (Drums / Backing Vocals): The Show Must Go On – und dies war ganz bestimmt im Sinne ihres verstorbenen Freundes. Nach einigen Shows mit verschiedenen Gast-Bassisten, haben Ørefik nun mit Panos Batsilas den richtigen Mann am Viersaiter gefunden. Dessen Übername Son Of Thunder kommt nicht von ungefähr: der Musiker, der aussieht wie Slashs jüngerer Bruder, entlockt seinem Instrument Töne wie Donnerschläge und die neu komplettierte Truppe ist definitiv wieder bereit, ihren Dirty Hard Rock mit Attitüde unters Volk zu bringen. 

 

SAD NEWS

Mit grösster Trauer und tiefster Betroffenheit

möchten wir euch informieren,

dass Andi unser Bassist verstorben ist.

Er starb am Dienstag Abend mit 51 Jahren in Winterthur

an einem Herzstillstand.

Unser Verlust ist kaum zu fassen!

Wir haben nebst einem begnadeten Musiker

auch einen sehr wertvollen Freund und Bruder verloren.

Wer Andi persönlich kannte, schätzte seinen frechen Humor und wusste, dass er den Rock'n'Roll zu 100% lebte!

------------------------------------------------

Wir sagen;

Danke für deinen unermüdlichen Einsatz und

die tolle Zeit, die wir mit dir verbringen durften.

In unserem Herzen wirst du weiterleben.

Born to lose – Live to win! Wir vermissen dich!

------------------------------------------------

Allen Freunden, Hinterbliebenen und Bekannten

möchten wir unser herzlichstes Beileid aussprechen.

Die Zukunft von Ørefik ohne unseren Bluesbrother ist ungewiss.

Infos über das weitere Vorgehen der Band folgen demnächst.

Wir wünschen euch allen viel Kraft!

Bei weiteren Fragen bitten wir euch, uns persönlich zu kontaktieren.

----

Feldweibel D, Mary Dale, Steff Littlefingers und Nina Ott

-------------------------------------

With greatest sadness and our deepest dismay

we want to inform you that Andi our bassist passed away.

He died of sudden cardiac arrest on Tuesday night

at the age of 51 in Winterthur.

Its hard to cope with our loss!

Next to a gifted musician we lost a precious friend and brother.

Anyone who got to know Andi personally appreciates his great sense of humor and knew that he lived Rock'n'Roll to a 100%!

--------------------------------------------

We say;

Thank you for your tireless commitment and

the great time we could spend with you

You will live in our hearts forever!

Born to lose, live to win! You will be missed!

--------------------------------------------

To all friends, bereaved people and acquaintances

we would like to express our sincere condolences.

The future of Ørefik without our Bluesbrother is uncertain.

Informations about the further procedure of the band will follow soon.

We wish you all a lot of strength!

For further questions, we ask you to contact us personally.

----

Feldweibel D, Mary Dale, Steff Littlefingers and Nina Ott